BMWI BMWI General Electric General Electric Handelsblatt Handelsblatt DHL DHL McDonalds McDonalds BearingPoint n-tv n-tv Energate Energate

Eicke Weber

Fraunhofer ISE, Institutsleiter

Heidenhofstraße 2

79110 Freiburg

Prof. Dr. Eicke R. Weber ist Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg und Inhaber des Lehrstuhls für Angewandte Physik / Solarenergie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie Sprecher der Allianz Energie der Fraunhofer Gesellschaft. Nach seinem 1983 mit der Habilitation in Köln abgeschlossenen Physik-Studium nahm er einen Ruf an das Department of Materials Science and Engineering der University of California, Berkeley, an, wo er 2004 zum Chair der interdisziplinären Nanoscale Science and Engineering Graduate Group ernannt wurde. Während seiner Zeit in Berkeley verbrachte er auch je ein Forschungssemester als visiting professor an der Tohoku University in Sendai sowie der Kyoto University in Japan. Er ist Co-Autor von mehr als 600 Publikationen. Prof. Weber erhielt 1994 den Alexander von Humboldt-Preis und 2006 das Bundesverdienstkreuz am Bande. 2009 wurde er zum Ehrenmitglied des Ioffe- Physical-Technical Institute of the Russian Academy of Sciences, St. Petersburg, ernannt. Im April 2010 wurde er zum Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften ACATECH gewählt. Prof. Weber ist Gründungspräsident des Bundesverband Energiespeicher (BVES), Berlin seit Januar 2013. Er wurde zum Geschäftsführenden Direktor des Zentrums für Erneuerbare Energien der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Mai 2013 bestellt. Im Juni 2013 wurde Weber mit dem SolarWorld Einstein Award geehrt.

Website: www.ise.fraunhofer.de

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Unter der Schirmherrschaft
des Bundesministeriums
für Wirtschaft und Energie

Initiatoren

Partner

Kpmg