<h1>Start-up</h1>

Ihre Idee wird den Alltag nicht nur besser, sondern auch effizienter machen? Das Energiekonzept von morgen funktioniert schon heute in Ihrer Garage? Ihr Ansatz schafft Lösungen und neue Geschäftsmodelle, vielleicht neue Märkte – für Sie und Ihre Partner?

 

Sie sind Innovationstreiber im Energiebereich und prägen das Energiesystem von Morgen? Unabhängig davon, ob Sie ein selbstständig agierendes Start-up sind oder innerhalb einer gemeinsamen Initiative/Kooperation aus einem „groß/etabliert“, ein vielversprechendes Schnellboot gemacht haben, das die Energiewelt revolutioniert - bewerben Sie sich! Wir helfen Ihnen, die richtigen Kontakte zu knüpfen und Ihre Idee voran zu bringen. Ihre Nominierung macht Ihr Projekt auch über die Grenzen der Fachwelt hinaus bekannt!

 

Gesucht sind Innovationen – unabhängig ob neue Hard- oder Software, die Vernetzung oder Verbesserung bereits vorhandener Produkte und Konzepte oder aber die Erschließung ganz neuer Bereiche z.B. für Energieeffizienz.

 

Besonders interessant sind Kooperationen im energienahen Umfeld zwischen jungen und etablierten Unternehmen oder Start-ups etablierter Unternehmen, da sich Dynamik und Kraft vielversprechend treffen.

Eingeladen ist, wer kurz vor seiner Firmengründung im Energiesektor steht oder in den letzten drei Jahren ein Unternehmen in dieser Branche gegründet hat.

 

Kriterien:

    • Innovationscharakter und Kreativität der Geschäftsidee
    • Relevanz der Geschäftsidee für die digitale Energiewende
    • Nachweis von mittel-/langfristiger Wirtschaftlichkeit und Skalierbarkeit (z.B. Geschäftszahlen, Businessplan)
    • Gewählter Ansatz für kooperative Projekte von Start-up und etabliertem Unternehmen - oder zur Schaffung eines Umfelds für das eigene Start-up eines etablierten Unternehmens
    • Transformierende Wirkung für beteiligte Partner und den Markt

     

    Beispielhafte Ansätze für diese Kategorie können sein:

      • Software für Verbesserung der Energieeffizienz
      • Lösungen für Smart Homes, wie z.B. Energiemanagementsysteme für effektive und selbstregulierende Heizungssysteme, Klimaanlagen, Beleuchtungen, etc.
      • Lösungen für die Vernetzung energienaher Internet-of-Things-Applikationen (IoT)
      • Innovationen im Energieübertragungsnetz
      • Artificial Intelligence (lernend) im Lastmanagement heterogener Systeme
      • Lösungen für dezentrale, vernetzte und nachhaltige Stromversorgung, z.B. auch für Länder ohne flächendeckende Stromversorgung bzw. Katastrophengebiete
      • Lösungen für innovative Finanzierungs- und Vertriebsmodelle

       

      Entdecken Sie hier die Preisträger der Energy Awards 2017 in der Kategorie Start-up.

      Unter der Schirmherrschaft
      des Bundesministeriums
      für Wirtschaft und Energie

      Initiatoren

      Partner