BMWI BMWI General Electric General Electric Handelsblatt Handelsblatt DHL DHL McDonalds McDonalds BearingPoint n-tv n-tv Energate Energate

ENERGY AWARDS 2017
DAS SIND DIE NOMINIERTEN

KATEGORIE 1: INDUSTRIE

InvenSor GmbH

InvenSor GmbH
mit InvenSor Kälte-Container verschafft Busch-Jaeger grüne Zahlen
 

In den Bereichen Umwelt und Energie hat sich Busch-Jaeger u.a. auf die Optimierung des Kühlsystems der rund 100 Spritzgusswerkzeugen konzentriert und sich für ein neues innovatives Energiesystem entschieden. Damit wird der CO2-Ausstoß um 381 Tonnen/Jahr reduziert und die Energiekosten erheblich gesenkt. Es handelt sich hierbei um ein Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungs(KWKK)-System, das aus sieben InvenSor Adsorptionskältemaschinen (AdKMs) mit 211 kW Kälteleistung und einem BHKW besteht.


Mehr erfahren

Karmeliten Brauerei Karl Sturm GmbH&COKG

Karmeliten Brauerei Karl Sturm GmbH&COKG
mit Modulares Energiekonzept der Energieautarken Brauerei

Der Einbau des neuen Sudhauses war der erste Schritt auf dem Weg zur „Energieautarken Brauerei. Im zweiten Schritt wurde die Versorgungstechnik und die damit zusammenhängende Peripherie optimiert. Hierzu gehören ein neuer Heizkessel, die Einführung eines natürlichen Kältemittels (Propangas) und Isolierungsarbeiten zur Minimierung von Abwärme. Im dritten und letzten Schritt werden die neu eingeführten Komponenten in und um die Brauerei miteinander vernetzt um, den Gesamtwirkungsgrad zu erhöhen.


Mehr erfahren

REstore

REstore
"mit FlexTreo™ für Energiemanager:
Ganzheitliche Steuerung flexibler elektrischer Leistungen"

REstores FlexTreo™ Lösung befähigt Energiemanager, dieses Potential zu erschließen, indem Cloud-Konnektivität und Big Data getriebene Energieintelligenz im Herzen von Industrie 4.0 zum Einsatz kommen.


Mehr erfahren

KATEGORIE 2: MOBILITÄT

BPW Bergische Achsen KG

BPW Bergische Achsen KG
mit eTransport - elektrisch angetriebene Achse für Verteilerfahrzeuge

eTransport ist ein von Grund auf neu konzipierter elektrischer Achsantrieb von BPW, mit dem leichte bis mittelschwere Lieferfahrzeuge ohne Lärm und Abgasausstoß in Innenstädte fahren können. Damit macht BPW die Citylogistik leiser und sauberer. Das System ist für die Erfüllung einer typischen Tagesmission (40 bis 80 km) im innerstädtischen Verteilerverkehr ausgelegt. Die Aufladung der Batterie erfolgt nachts in wenigen Stunden.

Mehr erfahren

DriveNow GmbH & Co. KG

HYSOLUTIONS GMBH - PROJEKT E4SHIPS
MIT BRENNSTOFFZELLEN IM MARITIMEN EINSATZ
 

Im Projekt werden Brennstoffzellensysteme entwickelt und im Alltagsbetrieb auf Schiffen erprobt. Im Mittelpunkt steht dabei nicht der Hauptantrieb der Schiffe, sondern die Versorgung mit Strom für die elektrischen Nebenverbraucher sowie die Bereitstellung von Wärme bzw. Kälte (Klimaanlagen). Mit dieser Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung können Schadstoffemissionen vor allem beim Liegebetrieb in den Häfen weitgehend reduziert werden. Damit wird die Luftqualität in Hafenstädten deutlich verbessert.

Mehr erfahren

Schenker Deutschland AG

MAN Truck & Bus AG
mit MAN eTruck Solutions
 

Im Projekt MAN- eTruck Solutions werden LKW speziell für den innerstädtischen und stadtnahen Verteilerverkehr entwickelt. Hier leistet MAN einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Luftqualtität speziell in Ballungszentren. Die Fahrzeuge werden eine Reichweite von bis zu 200 km ermöglichen, ausreichend für die in diesem Transportbereich täglich gefahrenen Strecken. Ergänzend wird MAN Ladetechnik sowie Beratung für optimierte Einsatzplanung und dazu passende Ladestrategien anbieten.

Mehr erfahren

KATEGORIE 3: SMART INFRASTRUCTURE

Caterva GmbH

Caterva GmbH
mit PV-Stromerzeugung mit multifunktionaler Speicherlösung als Beitrag zur lokalen Energiewende

Die Caterva-Lösung basiert auf der Kombination von PV-Anlage und Stromspeicher. Der Speicher dient der Maximierung der Eigenversorgung (bis 100% Autarkiegrad), der Stromnetzstabilisierung und der Erlösgenerierung. Im Verbund mit anderen netzdienlichen Speichern entsteht ein virtueller Großspeicher, der von Caterva bewirtschaftet wird. Dieser Großspeicher erbringt Regelleistung, die heute von konventionellen Kraftwerken bereitgestellt wird, um Schwankungen von Wind- und Solarstrom auszugleichen.



Mehr erfahren

DEPsys SA

DEPsys SA
mit GridEye
 

GridEye misst und überwacht Stromverteilnetze, die besonders im Zuge der dezentralen Einspeisung (Photovoltaik) und grosser Lasten (z.B. Elektromobilität) instabil werden. Bei Verletzungen steuert GridEye vorhandene Netzflexibilitäten, um das Netz zu stabilisieren und in einer nächsten Stufe im Sinne der Energieeffizienz zu optimieren. Die vorhandenen Langzeitdaten werden zudem zur Netzanalyse verwendet und leisten einen wertvollen Beitrag zur Netzplanung und zum Asset Management.



Mehr erfahren

Jost Energy AG

Jost Energy AG
"mit Sektorenkopplung + e-mobility in einem digital vernetzten, energieoptimierten Quartier in Erlangen"

QE7-Erlangen ist ein gemischt genutztes Innovations-Quartier mit einer Kopplung und digitalen Vernetzung der Sektoren Wärme, Kälte, Strom und Mobilität. PV, Geothermie und Kraft-Wärme-Kälte Kopplung werden mit Wärme- und Stromspeichern kombiniert. Lokale Leitungen verteilen Wärme und Strom, wodurch sich energie- und lastspezifische Synergien ergeben. Weltweit erstmalig werden ein LOHCWasserstoffspeicher sowie die energetische und digitale Einbindung von e-mobility in einem Quartier realisiert.



Mehr erfahren

KATEGORIE 4: START-UP

AGS-Verfahrenstechnik GmbH

AGS-Verfahrenstechnik GmbH
mit Innovative Kabelverlegung und aktiv gekühlte Stromübertragung für ultraschmale Stromtrassen

Der Focus der deutschen Energiewende liegt vor allem im beschleunigten Netzausbau. Mit der AGS-Verfahrenstechnik wird ein erprobtes Verfahren zur Verfügung gestellt, das Themen wie schnelle Umsetzbarkeit, Wirtschaftlichkeit, hohe ökologische Qualität und verfahrenstechnische Reversibilität sowie das Nutzen bereits vorbelasteter Infrastruktur aufgreift. U. a. wird damit den neuen gesetzlichen und methodischen Anforderungen im hoch regulierten Energiemarkt Rechnung getragen.


Mehr erfahren

interpanel GmbH

interpanel GmbH
mit Gesundes Raumklima durch multifunktionale Decken-, und Wandelemente mit interpanel

Die interpanel GmbH produziert, entwickelt und vertreibt multifunktionale und klimaunabhängige Decken- und Wandelemente, die effizient ein lautloses und gesundes Raumklima schaffen. Höchste Energieeffizienz erreichen wir durch unsere Kerntechnologie, mit der es möglich ist, Oberflächen unterhalb des Taupunktes zu temperieren - ohne das Kondensat ausfällt. Zusätzlich können die Elemente mit wassergekühlten High-Power LED´s und akustischer Absorption ausgerüstet werden.


Mehr erfahren

Recogizer Group GmbH

Recogizer Group GmbH
mit energyControl - Künstliche Intelligenz für Heizung, Lüftung und Klima

energyControl hebt das Effizienzlevel von HLK-Anlagen im Gebäudebestand: der Energieverbrauch wird um >25% reduziert, gleichzeitig wird das Wohlfühlklima im Gebäude stabilisiert. Betriebs- und Verbrauchsdaten des Gebäudes werden mit Hilfe KI-basierter Modelle genutzt, um das Anlagen- und Gebäudeverhalten automatisiert zu erlernen. Daraus abgeleitete, präzise Prognosen zum Energiebedarf werden in eine vorausschauende Regelung von HLK-Anlagen überführt.


Mehr erfahren

KATEGORIE 5: UTILITIES & STADTWERKE

SE3/DC GmbH

E3/DC GmbH
mit E3/DC-Kompaktstudie zur Sektorenkopplung von Wärmepumpen und PV-Speichern für das Jahr 2016

In über 100 Häusern, die im Jahr 2016 ganzjährig über eine Kombination von Photovoltaik, Stromspeicher und Wärmepumpe betrieben wurden, ist die Leistung und Einsparung untersucht worden. Im gesamten Größen- und Verbrauchsspektrum von 4.000kWh bis 13.000kWh sind in der sogenannten Sektorenkopplung (Verzahnung von Strom und Wärme) 65-70% Eigenerzeugung möglich, bei optimaler Auslegung sogar bis zu 80%. Das S10 Hauskraftwerk von E3/DC erfüllt die Voraussetzungen für höchste Effizienz.


Mehr erfahren

Lumenaza GmbH

Lumenaza GmbH
mit Connecting Peers - Die utility-in-a-box-Software für die neue Energiewelt

Wir sind in der Lage, Produktionsanlagen anzubinden und zu steuern, Strom aller Erzeugungsanlagen aufzukaufen, Strom an Endkunden zu verkaufen, Bilanzkreise zu verwalten und Produktionsdaten in Echtzeit den Marktteilnehmern darzustellen. Die Lumenaza utility-in-a-box-Software bildet die relevanten Prozesse der Direktvermarktung, Marktkommunikation, Bilanzkreismanagement, Belieferung der Letztverbraucher, Tarifierung sowie der Endkundenabrechnung mit Fokus auf dezentrale Erzeugung ab.


Mehr erfahren

stratum GmbH

stratum GmbH
mit Köpfchen statt Kohle - ein innovativer Ansatz zur Nutzereinbindung

In Verbindung mit technischen Dienstleistern ist es der Agentur stratum in Berlin gelungen, Schüler- und Schulprojekte zur Verbesserung der Energieeffizienz zu einer Dauereinrichtung an 18 Schulen zu machen. Dabei entsteht ein Win-Win an der Schnittstelle zwischen Pädagogik, Schulentwicklung und Gebäude-/Energietechnik.


Mehr erfahren

Unter der Schirmherrschaft
des Bundesministeriums
für Wirtschaft und Energie

Initiatoren

Partner

Kpmg