Sonderpreis Energy 4.0


<h1>Preisträger 2017: NEW 4.0</h1>

Der Sonderpreis Energy 4.0, eine Weiterentwicklung aus dem Sonderpreis Digitalisierung, ging an NEW 4.0 mit ihrem länderübergreifenden Praxisgroßtest eines flexiblen, innovativen Energiesystems zur ganzheitlichen Systemintegration erneuerbarer Energien. Bei dem Projekt werden erstmals alle Komponenten und Akteure innerhalb eines Energiesystems auf Basis digitaler Prozesse und weiterentwickelter Marktregeln vernetzt und zusammengeführt. Die enge Verzahnung von Forschung und Industrie soll die Entwicklung marktgerechter Produkte und Dienstleistungen (insbesondere Digitalisierung, Anlagenbau, Regelungstechnik, Kommunikationssysteme, Speichertechnik, Systemführung) maßgeblich vorantreiben.

 

Mehr


Sonderpreis Digitalisierung


<h1>Preisträger 2016: EWE Aktiengesellschaft</h1>

In diesem Jahr wurde erstmals der Sonderpreis Digitalisierung verliehen. Ausgezeichnet wurde die EWE Aktiengesellschaft mit ihrer Projektidee enera, an der unter anderem ENERCON, TenneT, SAP, Siemens und die RWTH Aachen sowie weitere namhafte Unternehmen und politische Akteure beteiligt sind. Die Projektidee enera hat das Ziel, das Energiesystem in Nordwestdeutschland durch den Einsatz intelligenter Technologien zukunftsfähig auszugestalten und effizienter zu betreiben. Das Projekt will unter anderem gezielt auf Menschen und Start-ups zugehen, um gemeinsam neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die Digitalisierung und Energiewirtschaft vereinen.

 

Mehr

Unter der Schirmherrschaft
des Bundesministeriums
für Wirtschaft und Energie

Initiatoren

Partner

Kpmg