E.ON Simris

In der südschwedischen Region Scania stellt E.ON das Dorf Simris auf 100 Prozent erneuerbare Energien um. Die Energie für die rund 150 Haushalte wird von Windrädern mit einer installierten Leistung von 660 Kilowatt (kW) und Photovoltaikmodulen mit 440 kW geschaffen. Die Energieversorgung durch zwei Batterien zusätzlich unterstützt.
Die Herausforderung: Die volatile Erzeugung der Energie im autarken Energienetz muss mit einer Stromqualität von genauer Spannung und Frequenz ausgeglichen werden. Die Kunden vor Ort sind eingebunden und werden zu flexiblen und intelligenten „Prosumern“. Sie erzeugen mit ihren Solar- und Batterieanlagen Energie.
www.eon.com