GridX

Alles aus einer Box: Den Stromverbrauch im eigenen Haus messen, analysieren und Vorschläge zum Energie sparen erhalten. Das ist die Ursprungsidee hinter der Box des IoT-Dienstleisters gridX. Dazu bietet das Unternehmen, das 2016 gegründet wurde, einen eigenen Ökostromtarif an. Und so funktioniert dort die „gridBox“: Sie ist der intelligente Energiemanager, der die Nutzung des selbsterzeugten Stroms optimiert. Im Rahmen des sogenannten „Smart Charging“ – Projekts überwacht die Box vollautomatisiert den Energiefluss im Haus und maximiert den Autarkiegrad. In Zeiten hoher Sonneneinstrahlung kann das Gebäude also einen großen Teil seines Strombedarfs aus der eigenen Solaranlage decken. Die entwickelte Lösung bietet innovative Möglichkeiten zur Integration von E-Autos und Ladesäulen. Die damit verbundenen Algorithmen von gridX schaffen ein dynamisches Energiemanagement und sorgen somit für einen reibungslosen Hotelbetrieb unter Einbeziehung der Ladeeinrichtungen und Erzeugungsanlagen.
gridx.de