Deutsche Lichtmiete Vermietgesellschaft mbH

Deutsche Lichtmiete – Industriebeleuchtung im Mietmodell realisieren
Die Geschäftsidee ist bestehende Industriebeleuchtungsanlagen durch energieeffiziente LED-Technik zu modernisieren und den Energieverbrauch sowie den CO2-Austoß zu senken. Gleichzeitig senkt diese Umrüstung die Kosten für Licht in den Unternehmen. Aber eben nicht durch den Kauf, sondern durch Miete, die eine Umrüstung finanzierbar macht. Für Unternehmen bietet das Rent-Modell den Vorteil, in der Beleuchtung gebundenes Kapital für Investitionen und Erhöhung der Liquidität zu nutzen. Mietkunden zahlen eine festgelegte monatliche Rate für die Nutzung der neuen Anlage, die alle Kosten während der Vertragslaufzeit abdeckt. Das Unternehmen Deutsche Lichtmiete wurde bereits 2008 gegründet und ist heute Marktführer und europaweit mit seinem Angebot einzigartig im Segment Light as a Service. Dabei ist die Grundidee Licht zu vermieten mit Lichtplanung, Montage, Wartung und Service nach wie vor einzigartig. Porsche Consulting bescheinigt dem Konzept 2019 eine Nische mit weltweit hohem Marktpotenzial. Die Deutsche Lichtmiete fertigt eigene LED-Leuchten und bietet eine Leuchten-Steuerung an, die individuell an den Lichtbedingungen und die Präsenz von Mitarbeitenden ausgerichtet ist. Durch ihre Konstruktion sind die Leuchten ideal auf Digitalisierung, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit abgestimmt. In der Forschung und Entwicklung wird Smart Lighting und innovative Technologie wie Human Centric Lighting und Horticulture LED umgesetzt. In rund 450 Projekten erfolgte eine erfolgreiche Umrüstung, mit der mehr als 450.000 Tonnen klimaschädliche CO2-Emissionen eingespart wurden. Die Deutsche Lichtmiete setzt zudem auf Local Sourcing, digitalisierte Prozesse im eigenen Unternehmen und effiziente Verpackung ohne Kunststoffe. Die Nachhaltigkeitsagentur imug I rating identifizierte bei der Deutschen Lichtmiete einen starken Nachhaltigkeitsimpact.

Sitz: Im Kleigrund 14, D-26135 Oldenburg
Geschäftsführung: Alexander Hahn