Innoloft

Netzwerk-Partner der Energy Awards

Das Innovationsnetzwerk Innoloft betreibt ein Ecosystem zur Beschleunigung von Innovationen in den Branchen Energie, Mobilität, Industrie 4.0 und Smart City.

Die Plattform informiert Unternehmen in Echtzeit über aktuelle Innovationen und Marktteilnehmer. Möglichkeiten der Unternehmensentwicklung werden präsentiert und Produktentwicklungen sowie Kooperation zwischen etablierten Unternehmen, Startups und Investoren initiiert. Die Innoloft Startup-Datenbank unterstützt Unternehmen beim Marktscreening und der eigenständigen Analyse neuer Produktkonzepte durch Auflistung von Geschäftsmodellen relevanter Tech-Startups, sorgfältig strukturiert nach Technologiesegmenten.

Mehr Informationen finden Sie unter https://innoloft.com

Stadtwerke Karlsruhe

Partner der Energy Awards

Unsere Produkte machen das Leben leichter. Licht, Wärme, Kühle, Frische, Sauberkeit, Unterhaltung, Entspannung, Kunstgenuss, Information, Arbeitserleichterung: Alles ist jederzeit im Handumdrehen oder per Knopfdruck verfügbar – dank Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme, die angenehm unauffällig per Leitung ins Haus kommen. Über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 14 Nationen sorgen bei den Stadtwerken Karlsruhe dafür, dass die Kunden in Karlsruhe und der Region diesen Service möglichst ungestört genießen können.

Doch das ist längst nicht alles. Die Energiewirtschaft verändert sich weiter mit hoher Geschwindigkeit. Der Klimawandel, die zunehmende Digitalisierung, die Energiewende und der demographische Wandel sind nur einige Schlagworte, die diese Entwicklung beschreiben. Als eines der großen deutschen Stadtwerke stellen wir uns diesen Herausforderungen aktiv. Wir arbeiten weiter intensiv an der Energie- und Wärmewende und bieten hier vor Ort innovative Lösungen an. Wir investieren in erneuerbare Energien und stärken durch Aus- und Weiterbildung unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Anforderungen der Zukunft. Dabei ist und bleibt unsere wichtigste Aufgabe, unsere Kunden wirtschaftlich, technisch innovativ, sicher und umweltschonend zu versorgen. Die Zukunft gehört den gut aufgestellten, effektiv arbeitenden Energiedienstleistern, die die Kunden und ihre Wünsche im Blick haben und maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Wir werden dazugehören.

Weitere Informationen: www.stadtwerke-karlsruhe.de

BearingPoint

Partner der Energy Awards

Die Umsetzung der Energiewende stellt Unternehmen der Energiewirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor neue Herausforderungen: Die sukzessive Abschaltung der Kernkraftwerke, politische Auflagen zum Ausbau der Erneuerbaren Energien und deren Einspeisevorrang zwingen zur Schließung großer Umsatzlücken. Verstärkt wird der Handlungsdruck durch anstehende hohe Investitionskosten aufgrund der veränderten Erzeugungslandschaft, insbesondere den Netzausbau, und das geschärfte gesellschaftliche Bewusstsein für nachhaltige Energieversorgung.

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung. Das globale Netzwerk mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg. In Projekten, Publikationen und Veranstaltungen engagiert und spezialisiert sich BearingPoint unter anderem in den Themenbereichen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Regulierung, um seinen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende zu leisten.

Im Spannungsfeld von Ökonomie, Ökologie und sozialer Verantwortung stehen Unternehmen der Energiewirtschaft im besonderen Fokus. Bei der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien und der effektiven Kommunikation des Themas im Rahmen von Nachhaltigkeitsberichten kann BearingPoint unterstützen und wichtige Impulse liefern, insbesondere bei der nachhaltigen Ausrichtung neuer Geschäftsfelder im Bereich Energieeffizienz, Energiedienstleistungen und Erneuerbare Energien.

In zahlreichen Ansätzen der Energiewende wie Smart Grid, Smart Market, Smart Home oder Virtuelle Kraftwerke werden Informationstechnologien und Digitalisierung immer wichtiger. Daher arbeiten bei BearingPoint Fachexperten aus den Bereichen Energie, IT und Telekommunikation eng zusammen, um Kunden bei ihrem Beitrag zur Energiewende fachübergreifend zu beraten.

Die Regulierungsdichte in der Energiewirtschaft ist stark ausgeprägt – vor allem im Bereich Erzeugung und Netze. Für Netzbetreiber gelten politisch vorgegebene Erlösobergrenzen: über 20 Prozent der Bruttostromerzeugung werden nicht über Marktmechanismen, sondern über vorgegebene Sätze vergütet – Tendenz stark steigend. BearingPoint unterstützt seine Kunden bei der optimalen Positionierung in diesem streng regulierten Umfeld.

Mit unserem Engagement bei den Energy Awards möchten wir unsere Überzeugung von den Zielen der Energiewende ausdrücken und bei der wirtschaftlichen Umsetzung politischer Vorgaben unterstützen. Durch die Zusammenführung von Experten in einem Think Tank im Rahmen der Energy Academy fördern wir die branchen- und fachübergreifende Ideengenerierung.

Jens Raschke, Partner und globaler Leiter Chemicals, Life Sciences & Resources.

Weitere Informationen:

Homepage

LinkedIn

Twitter

Energate

Medienpartner der Energy Awards

Fachmedien & Content-Lösungen für den Energiemarkt

Mit mehreren Millionen Webseitenaufrufen pro Jahr, tausenden Newsdienst-Abonnenten sowie über hundert erfolgreichen Content-Projekten ist energate eine der führenden B2B-Medienmarken im Energiemarkt. Unsere Informations- und Kommunikationsdienste liefern Kunden seit der Liberalisierung des Energiemarktes vor rund 20 Jahren einen entscheidenden Know-how-Vorsprung.

Ein Team erfahrender Energie-Journalisten in Essen, Berlin, Brüssel und der Schweiz recherchiert Tag für Tag die relevanten Ereignisse am deutschen und europäischen Energiemarkt und bereitet diese für digitale Infodienste, Branchenreports und Magazine auf. Unser eigenständiges Kommunikationsteam bietet zudem contentbasierte Kundenlösungen für das B2B-Marketing – vom einzelnen Textbaustein bis zum kompletten Magazin.

Zu unseren Kunden zählen international tätige Energieunternehmen, Regionalversorger und Stadtwerke sowie IT-, Technologie- und Beratungsunternehmen, Banken und Behörden.

energate ist ein Unternehmen der conenergy-Unternehmensgruppe.
Mehr Informationen: www.energate.de

Handelsblatt

Initiator

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 180 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung.

Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2017 erreicht das Handelsblatt 299.000 Entscheider börsentäglich. In der Energieberichterstattung gilt das Handelsblatt als führend. Nicht erst seit der Energiewende haben Berichte über die globalen Energiemärkte und die deutsche Energiepolitik, große Stromkonzerne und kleine Stadtwerke einen hohen Stellenwert. Mit dem Beschluss der Bundesregierung, bis 2022 sämtliche Atomkraftwerke vom Netz zu nehmen und auf grüne Energie umzusteigen, ist Energie aber endgültig zum zentralen Thema für die deutsche Wirtschaft geworden – und damit auch für das Handelsblatt. Fast täglich begleiten die Reporter des Handelsblatts mit exklusiven News, Reportagen, Analysen und Kommentaren die Energiewende. Seit  mehr als 20 Jahren lädt das Handelsblatt Anfang des Jahres nach Berlin zum Energie-Gipfel, der sich als wichtigster Branchentreff etabliert hat. In diesem Jahr nahmen erneut rund 1.200 hochrangige Vertreter aus Energiekonzernen, Stadtwerken, Politik, Unternehmensberatungen und Verbänden teil.

Die Berichte des Handelsblatts über Energiethemen sind mehrfach preisgekrönt. 2011 wurde die Berichterstattung über den umstrittenen Einstieg des Landes Baden-Württemberg bei der Energie Baden-Württemberg mit dem renommierten Wächterpreis der Tagespresse ausgezeichnet.

www.handelsblatt.com